Schwanzhungriger Puma Eloide Milch Nimmt Großen Schaft Und Eine Spermaladung In Den Mund

0 Aufrufe
0%


Zunächst einmal möchte ich sagen, dass die Geschichte Fiktion ist, ansonsten überlasse ich das Urteil Ihnen. Dies ist meine erste Geschichte, bitte seien Sie freundlich. Ray hatte viele Abenteuer, während er dort lebte. Dies sind einige der Geschichten. Ich freue mich über Kritik, und wenn es den Leuten wirklich gefällt, wird The Adventures of Ray mit allem, was damit in dieser kleinen Stadt passiert, fortgesetzt. Es ist schon eine Weile her, aber ich wollte alles erzählen.
Rays Abenteuer? Bankierstochter
Wie hat alles angefangen?
Ray lebte in einer kleinen Stadt mit etwa 10.000 Einwohnern. Er besaß einen kleinen Computerladen, der Computer reparierte, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Ray war ziemlich gutaussehend und Single im Alter von 25 Jahren. Ray hatte gelegentlich ein paar Freundinnen, aber keine schien ihm richtig zu sein. Im Laufe der Jahre hatte Ray die Computer aller dieser Freunde und die Bilder darin völlig nackt gesehen, verglichen mit den Bildern, die die meisten Ehefrauen und Freundinnen seines Kunden auf dem Computer hinterlassen hatten. Viele von Rays Freunden dachten, er hätte die Bilder gesehen, aber niemand erwähnte sie. Die Sache mit Ray ist, dass er seinen Mund halten kann. Nichts, was seine Kunden auf einem ihrer Computer fanden, wurde jemals mit irgendjemandem gesprochen, einschließlich des Kunden. Dadurch hat Ray viel Vertrauen in der Community gewonnen.
Donnerstagabend war Ray mit einer Gruppe von Leuten bei Randy zu Hause und spielte Poker. Andy hat eine wunderschöne Frau, Carol, und eine entzückende 13-jährige Tochter, Mary. Andy war der örtliche Bankier. Ihre Tochter wurde erwachsen und war neugierig auf ihre Lebensweise. Dies wurde allmählich zu einem Problem für Andy und seine Frau. Andy hat sie vor zwei Wochen dabei erwischt, wie sie Mary fingerte. Dann ging Mary letzte Woche zu ihrem Vater und sagte: Daddy, ich möchte eine Frau sein? Er war fassungslos und wusste nicht, was er jetzt tun sollte, also sprach er mit seiner Frau. Sie sprachen mit ihm und hatten Angst, dass Mary etwas tun würde, was sie mit einem der einheimischen Jungen bereut. Sie wollten, dass ihr erstes Mal etwas Besonderes ist. Carol dachte, dass Andy vielleicht etwas ganz Besonderes sein könnte, aber sein geliebter Vater wollte kein Teil davon sein. Also beschlossen sie, jemanden zu finden, der sich um das Problem kümmert. Jemand, dem sie vertrauen können und von dem sie wissen, dass er ihrer Tochter nichts tun würde. Hier kam Ray ins Spiel. Sie wussten beide, dass Mary gerne neben Rays Teaser spielte, fast wie ein großer Bruder. In der Woche nach dem Pokerspiel würden sie sich hinsetzen und mit Ray reden.
An diesem Abend war Ray der glückliche Gewinner, anscheinend konnte er seine Hand nicht verlieren. Es war 21:00 Uhr und der Großteil der Crew ging nach Hause. Carol war heute Abend sehr sexy gekleidet und lief herum und zeigte sich allen am Tisch. Es zeigt nicht wirklich etwas, aber es ist eher eine Ablenkung. Andy und Ray saßen da und tranken Bier, das ein paar weitere Hände erledigte. Es liegen $100 auf dem Tisch und Andy hatte ein Full House. Zum Glück hatte Ray an diesem Abend zwei Paare. Andy entschied, dass es an der Zeit war, mit Ray zu sprechen. Ray fragte Andy, mal sehen, was er hat. Andy sagte: Wie wäre es, wenn wir den Einsatz erhöhen? Sie hat geantwortet. Ich werde etwas ganz Besonderes setzen, das Sie niemandem erzählen können? Ray saß da ​​und fragte sich, was Andy wohl vorhatte. War seine Frau daran beteiligt? Also sagte er: Okay, erzähl mir mehr? antwortete Andi? Wenn du gewinnst, bekommst du mein Mädchen für die Nacht. Du kannst damit machen was du willst, du kannst es nicht verletzen. Wenn ich gewinne, bekomme ich das ganze Geld auf den Tisch und wir reden nie wieder darüber.
Jetzt saß Ray nur verwirrt da und wusste nicht, was er tun sollte. Hatte er gehört, was er gerade gehört zu haben glaubte? Deshalb fragte er: Wollen Sie damit sagen, dass ich Sex mit Ihrer Tochter haben kann, wenn ich diese Hand gewinne und keine Konsequenzen habe? Andy sah ihm direkt in die Augen und sagte: Ja? sagte. Rays unmittelbare Antwort lautet: Was wird Carol sagen? Was Andy antwortete?Er wird nichts sagen?. Jetzt, wo Ray sich fragte, was hier vor sich ging, saßen sie zusammen und unterhielten sich. Andy erklärte die Situation und was sie suchten. Ray atmete sofort erleichtert auf. Sie dachte, Andy würde sich mit seiner Tochter prostituieren. Carol und ich sprachen über die rechtlichen Auswirkungen einer solchen Aktion und stellten fest, dass hier 13 mit Zustimmung der Eltern volljährig ist. Zu diesem Zeitpunkt war das Pokerspiel bereits vorbei und niemand kümmerte sich um die Hand, die sie spielten. Ray gab Andy das Geld und sagte, Sie hätten diese Hand gewonnen, ich möchte mit Ihrer Tochter sprechen und sehen, was sie denkt. Andy überlegte kurz und sagte, er solle um 10:30 Uhr in seinem Zimmer sein, nach oben gehen und an die Tür klopfen und ihn fragen. Wenn er akzeptiert, werden wir ihn unterstützen und Sie werden ein Mitglied unserer Familie.
Ray stand auf, steckte den Gewinn ein und ging an Carol vorbei ins Wohnzimmer, lächelte sie an und sagte, bitte tun Sie meiner Tochter nicht weh. Ray blickte mit einem Lächeln hinter sich und sagte: Ich könnte ein so wertvolles Mädchen in einem ganzen Leben nicht verletzen. Ray ging nach oben, um an die Tür zu klopfen. Er stand ungefähr 30 Sekunden an der Tür und fragte sich, worauf er sich da eingelassen hatte, zögerte, an die Tür zu klopfen oder ihm zu sagen, dass ich es nicht tun konnte. Bevor sie ihre Hand auf die Tür legen konnte, öffnete Mary sie. Hallo Ray, willst du reinkommen? Ray betrachtete ihr wunderschönes goldenes Haar und ihren wohlgeformten Körper, ihre kleinen B-Cup-Brüste und dachte, was für ein Schatz sie war. Sie lächelte und sagte, sie rede mit ihrer Mutter und ihrem Vater. Sie sagten, willst du eine Frau sein? und sie haben Angst, etwas mit dem einheimischen Kind zu tun, was Sie nicht sollten. Sie lächelte, sah ihn an und sagte: Warum sollten sie es dir sagen? sagte. Ray sagte: Sie wollen, dass ich dir helfe, das herauszufinden? Sie hat geantwortet. Er sah ihr in die Augen und sagte: Ich werde nicht zulassen, dass Sie oder sonst jemand mich aufhält? Ray ging auf sie zu und sagte: Verstehst du nicht, sie wollen, dass ich dir helfe? sagte. Er saß allein auf dem Stuhl neben dem Bett und sie unterhielten sich. Nach etwa einer Stunde verließen sie den Raum und Mary rannte nach unten, um mit ihrer Familie zu sprechen. Ihr Vater wartete auf sie und war erschrocken und fragte sich, ob ihre Tochter gerade aufgeblüht war? Mary rannte zu ihm und umarmte ihn fest und sagte: Ist es wahr, dass du mich Sex mit Ray haben lässt? sagte. Andy und Carol sahen Mary in die Augen und sagten: Liebling, liegt es an dir? Sie sagten. Wir wissen, dass Sie Sex haben werden, und wir wollen nur das Beste für Sie. Beide Eltern sahen Ray an und lächelten erleichtert.
Marys Augen funkelten, als wäre Weihnachtszeit. Nein Schatz? er sagte: ?mit Ray? Kann ich es wirklich mit Ray machen? Carol sah Mary an und sagte: Liebling, wir möchten, dass dein erstes Mal etwas Besonderes wird. Damit wurden Pläne geschmiedet. Mary würde zuerst die Pille nehmen müssen. Mary stimmte zu, zu warten, bis alles fertig war. Sie würde 3 Monate lang Tabletten nehmen, bevor sie mit Ray zusammen sein durfte. Andy und Carol haben alles sorgfältig geplant. Sie würden über das Feiertagswochenende einen Kurzurlaub machen und Mary bei Ray absetzen. Auf diese Weise konnte jeder da draußen denken, dass Ray sich gut benahm und babysittete. Alle waren sich einig, dass Mary am Freitagabend um 18 Uhr bei Ray abgesetzt und am Montagabend um 18 Uhr zurückgebracht werden würde. Mary wusste, dass sie niemandem davon erzählen konnte. Dies war sein besonderes Vergnügen. Tief im Inneren wussten beide Eltern, dass dies nicht das einzige Mal sein würde. Sobald die Tür geöffnet wurde, konnte sie nicht geschlossen werden.
In den nächsten Monaten wuchs Mary vor Aufregung. Carol nahm sie mit in den Laden, um sexy Dessous zu kaufen. Mary wurde reifer. Sie benahm sich nicht mehr wie ein typischer Teenager, sondern eher wie eine junge Frau. Andy sah zu, wie seine Tochter aufwuchs. Sie hoffte, dass sie später wieder die lebhafte Blondine sein würde, die sie so sehr liebte.
Endlich ist der Tag gekommen. Mary hat den Nachbarn eine gute Show geboten. Vor Rays Haus rief er: Warum kann ich nicht kommen? Andy rief nur: Deine Mutter und ich brauchen etwas Zeit für uns allein, wird Ray auf dich aufpassen? und sie machten sich auf den Weg. Sie gingen beide hinein, als wäre nichts gewesen. Sobald sich die Tür schloss, fingen Marys und Rays Arme an zu hüpfen. Ray, können wir das jetzt machen? Können wir es jetzt tun?? Schrei. Ray sah Mary an und sagte, wir hätten das ganze Wochenende Zeit, wir sollten uns nicht beeilen. Das werden Sie nie vergessen. Mary sah ihn an und sagte, also was machen wir jetzt? Lass uns zuerst etwas essen, du musst hungrig sein. Mary senkte den Blick ein wenig und sagte ja, ich glaube, ich bin ein bisschen hungrig, ich habe seit dem Mittagessen nichts gegessen. Ray, möchtest du essen gehen oder lieber hier Pizza essen? Mary sah ihn an und sagte: Ich glaube, ich will Pizza hier, weil ich so mit dir allein sein möchte. Ray lächelte wieder und sagte, wir hätten das ganze Wochenende Zeit und würden viel Spaß haben. Damit bestellte Ray Pizza und sie setzten sich an den Küchentisch und unterhielten sich. Ray wollte sicherstellen, dass alles, was passieren würde, gut für Mary war. Dass Mary sowohl Spaß haben als auch lernen und vor allem verstehen wird. Der Freitagabend wurde hauptsächlich damit verbracht, darüber zu reden, was passieren würde. Gegen acht Uhr zogen sich beide aus und entdeckten einander. Mary hatte viele Fragen und Ray gab direkte Antworten. Mary sprach über alles, was sie in der Schule gelernt hatte, und wollte wissen, wie man Freude bereitet und empfängt. Hat Mary Ray erzählt, dass sie von ihren Freundinnen gelernt hat oder dass sie von ihren Freundinnen nur unvollständig etwas über Sex gelernt hat? Ray nahm sich die Zeit, bei Bedarf alles im Detail zu erklären. Mary hätte sich keine bessere Lehrerin wünschen können.
Ray erklärte, dass der heutige Abend zum Spaß und zur Erkundung da ist. Er würde sie heute Abend nicht ficken. Bis Samstag wäre es soweit. Heute Nacht würden sie nur ihren Mund benutzen. Der heutige Vortrag war über Oralsex. Samstag hätte sie ihre enge Fotze und wenn es nach ihr ginge hätte sie sich am Sonntag in den Arsch gefickt.
Ray war jetzt hart wie Stein und konnte kaum widerstehen zu blasen, also beschloss er, mit einem Handwerk zu beginnen. Vielleicht konnte er sich nach dem ersten Dreh etwas entspannen. Er nahm Marys Hand und zeigte ihr, wie sie sie um ihren Schaft wickeln und ihrem Werkzeug eine Nachricht senden konnte. Er sagte ihr, wie schön sie aussah und dass sie ihre Brüste und ihr Gesicht vollspritzen würde. Hat es nicht lange gedauert? Sie explodierte wie nie zuvor, mit riesigen Strömen von Sperma überall auf ihr. Mary lächelte und sagte: Wow, das war großartig. Ich habe dich dazu gebracht Sicher? Sie hat geantwortet. und ohne ein weiteres Wort begann er, die Schöpfkelle von sich zu nehmen und zu essen, was er warf. Auf halbem Weg sah sie ihn an und sagte: Verdammt, schmeckt das überhaupt? Ray sah sie an und sagte: Ich glaube, du hast Handarbeit, wie wäre es mit einem Blowjob? sagte. Sie sah ihn an und sagte? Endlich deinen Schwanz lutschen. Es ist Zeit. Weißt du nicht, wie lange ich das schon machen wollte? (Er hatte davon geträumt, seit er 10 Jahre alt war) Damit ging er in die Kehle. Er war überrascht, weil er ungefähr 9 Zoll lang und ungefähr 3 Zoll war und ihn den ganzen Weg zu seiner Basis nahm. Sie sah ihn an und sagte: Hast du das schon mal gemacht? Er schaute und lächelte und sagte: Wie? Mama hat mir gezeigt, was man mit Gurken macht? Danach wusste er, dass es ein interessantes und interessantes Wochenende werden würde.
Mary und Ray beschlossen schließlich, ins Schlafzimmer zu gehen. Sie waren beide bereits nackt und Ray beschloss, sich auf sein Bett zu legen. Mary kletterte auf ihn und packte seinen Schwanz. Er fing wieder an zu saugen, ohne ein Wort zu sagen. Saugen, saugen und saugen, Ray war im Himmel. Eine Weile später knallte Ray seine Ladung erneut in Marys Mund. Ohne nachzudenken, saugte Mary alles bis zu ihrem Hals und schluckte jeden Bissen. Ray hatte den besten Sex aller Zeiten und er konnte nicht glauben, wie viel Spaß Mary hatte. Mary sah ihn an und fragte sich, was als nächstes passieren würde. Ray sah zurück und sagte: Okay, jetzt bin ich dran, dreh dich nicht auf den Rücken. Mary tat wie ihr geheißen, schloss die Augen und wartete ab, was passieren würde. Ray drehte sich um und begann, seine Zunge in ihre enge kleine Fotze zu tauchen. Zuerst wusste Mary nicht, was sie tun sollte, sie lag mit offenen Augen da und beobachtete Ray und konnte die Emotionen, die sie fühlte, nicht glauben. Plötzlich schrie sie auf und sagte: Warte, Ray, muss ich auf die Toilette? sagte. Ray sah Mary an und sagte: Liebling, du brauchst nicht die Badeuhr zu benutzen und zu sehen, was passiert. Mary tat, was ihr gesagt wurde. Ray tauchte seine Zunge in und aus ihrer süßen kleinen Vagina und leckte, saugte und biss an ihrem Kitzler. Maria fühlte sich wie im Himmel. Dann verspannte sich plötzlich Marys straffer kleiner Körper und sie begann wild zu zittern, zu schreien und zu stöhnen, als Ray bemerkte, dass er seinen ersten Orgasmus hatte. Seine Wasser flossen wie ein Fluss. Ray lutschte sie alle. Nach ein paar Minuten setzte sich Mary wieder hin und sagte: Wow, was war das? Es war fantastisch Ray sah Mary an und sagte: Du hattest gerade deinen ersten Orgasmus, Baby. Werden Sie dieses Wochenende viel mehr haben und einige werden sich viel besser fühlen?
Inzwischen wurde es langsam spät. Mary wollte immer noch spielen, aber Ray war müde. Dieses süße kleine Mädchen trug ihn auf. Ray sah in Marys kleine Augen und sagte, es sei Zeit fürs Bett. Lass uns morgen schlafen und aufwachen und die nächste Runde starten. Mary sah Ray an, Können wir nicht noch mehr Spaß haben? sagte. Ray sah sie an und sagte: Baby, wir brauchen etwas Schlaf? Maria dachte kurz nach und sagte: Komm noch einmal in meinen Mund, können wir später schlafen? Ray sah ihr tief in die Augen und sagte ok? dann noch einmal schlafen? Damit nahm Mary den angehobenen Schwanz schneller als sie dachte in ihren Mund und saugte und saugte, Ray explodierte erneut und Mary nahm ihren Preis. Er sah Ray an und sagte, ich denke, das wäre meine Lieblingsbeschäftigung mit Jungs. Ray sah sie an und sagte: Baby, wir haben schon angefangen. Die Dinge, die Sie in den nächsten zwei Tagen erleben werden, werden Dinge sein, an die Sie nie gedacht haben. Werden die Gefühle, die du hast, Gefühle sein, die du nie verlassen möchtest? Mary sah Ray mit einem teuflischen Grinsen an und sagte: Ja, ich habe ein bisschen darüber nachgedacht. Dann zog Ray die Decke für beide zu und sie schliefen ein.
Am nächsten Morgen wachte Mary vor Ray auf. Er sah, dass Ray noch schlief, also griff er unter die Laken, um zu sehen, was sein Schwanz tat. Sie zwang sich, das zu tun, was sie für richtig hielt, und fing wieder an zu saugen. Es dauerte nicht lange, bis Ray aufwachte. Mit einer schönen jungen Dame, die aufwacht und ihren Schwanz lutscht, hatte Ray noch nie einen besseren Weckruf. Ray traf sehr schnell eine weitere Ladung, die schnell geschluckt wurde. Mary fragte: Ist es Frühstück? Ray sah sie an und sagte: Ich hatte nicht vor, das zu deinem Frühstück zu machen. Wie wäre es, wenn wir aufstehen und uns Speck, Eier, Rösti und Toast holen?
Also gingen sie beide runter und Ray hatte das beste Frühstück aller Zeiten. Sie setzten sich beide zum Essen hin und begannen zu reden. Sie unterhielten sich über alles außer Schulsachen, Sachen zu Hause und was in der Nacht zuvor passiert war. Nachdem das Geschirr fertig war, wurde es sofort in die Spülmaschine gestellt und Ray beschloss, ins Familienzimmer zu gehen. Mary war fassungslos, bevor ihr klar wurde, was passiert war. Er wartete darauf, dass die beiden ins Schlafzimmer zurückkehrten. Ray sagte ihm, er solle sich auf das Sofa setzen und auf den großen Bildschirm schauen, wenn er aufging. Der Fernseher erwachte zum Leben und die DVD startete, er sah Ray an und sagte: Ist das auf einer Porno-DVD? sagte. Ray, natürlich möchte ich, dass du siehst, was für Dinge heute passieren werden? sagte. Sie fingen an zuzusehen und er stellte Fragen. Zu sehen, wie der Mann seinen Schwanz in die Katze der Frau schiebt? Sieht nach Spaß aus? sagte. Ray sagte? Hast du schon einmal etwas gefickt? Mary sah ihn an und sagte: Nur einer meiner Finger? sagte. Ray zog sie noch näher und sagte: Mary, es wird weh tun, wenn ich meinen Schwanz auf dich drücke. Ich werde so sanft wie möglich sein und alles tun, um die Schmerzen so gering wie möglich zu halten. Er sah sie an und sagte: Nun, wenn es so weh tut, warum macht das jeder gerne? Ray erklärte, dass er noch Jungfrau sei und ein winziges Stück Gewebe im Inneren habe, das zerfetzt werden müsse, bevor er es genießen könne. Wenn er seinen Penis hineinsteckt und das Gewebe reißt, will er nur, dass er es herauszieht. Ray sagte: Sobald ich spüre, wie das Gewebe reißt, werde ich meinen ganzen Schwanz in dich schieben. Dann bist du kein kleines Mädchen mehr. Wenn ich mich ganz für dich anstrenge, atme einfach tief durch, entspanne dich, der Schmerz wird vergehen, versprochen?
Mary sah zum ersten Mal wirklich besorgt aus. ?werde ich bluten?? Sie fragte. Ray sah sie an und sagte: Natürlich Baby, das ist normal. Aber im Gegensatz zu anderen Zeiten, wenn Sie sich schneiden und bluten, hört dieses fast sofort auf? Sie sah ihn an und sagte: Es wird wirklich weh tun, nicht wahr? Ray sah sie an und sagte: Baby, manchmal tut es sehr weh, manchmal tut es ein bisschen weh, und ich möchte nur, dass du darauf vorbereitet bist. Mary sah ihn an und sagte: Können wir das heute Abend machen? Ray sagte: Natürlich können wir heute Abend, wann immer du bereit bist, wir müssen uns nicht beeilen. Möchtest du stattdessen etwas anderes tun? Ein teuflischer Ausdruck erschien auf Marys Gesicht und sie sagte: Ja, ich möchte lutsch mal wieder deinen Schwanz, mag ich das wirklich?, sagte er. Ray lächelte und sagte: Solange du von diesem Punkt an mit Mary hier bist, musst du nicht fragen. Es geht darum, dich zu einer Frau zu machen , es geht darum sicherzustellen, dass alle Ihre Fragen beantwortet werden, und ich möchte, dass Sie die beste Zeit Ihres Lebens haben. In 20, 30, 40 Jahren, ich möchte, dass Sie zurückblicken und denken, dass dies eines dieser Wochenenden war Mary sah sie überrascht an und sagte: Ich glaube, das ist schon passiert. Ich werde die letzte Nacht nie vergessen. Ray lächelte und sagte: Baby, und alles wird gut.
Nach etwa einer Stunde Oralsex zwischen den beiden sah Mary Ray an und sagte: Was ist mit all den Spielzeugen, die wir im Film gesehen haben? sagte. gibt es so etwas?? Das traf Ray unvorbereitet. Er war noch nicht bereit für Spielzeug oder ähnliches. Sie sah nach unten und Mary sagte: Baby, ich habe nichts davon. Sind das für Frauen zum Spielen? Mary sah sie mit diesem deprimierten Ausdruck auf ihrem Gesicht an. Ray sah sie an und sagte: Ich schätze, ich kann etwas holen gehen. Mary konnte nicht glauben, was sie gerade gesagt hatte, sie hatte wieder eines der breitesten Grinsen auf ihrem Gesicht und sagte: Ray, ich liebe dich? sagte. Ray sah ihn an und sagte, ich glaube, Sie billigen die Idee. Wie wäre es, wenn wir beide nach oben gehen und erstmal duschen gehen?? Schauen Sie sich die Spielzeuge nach und nach an.
Also gingen sie beide nach oben und stiegen unter die Dusche, beobachteten sich gegenseitig Rücken, Gesicht, Haare und alles. Mary sah Ray an und sagte: Magst du meine kleine Landebahn? sagte. Ray kicherte und sagte ?so schön? Mary sah noch einmal hin und sagte: Nun, möchtest du mich lieber rasieren lassen, jetzt können wir uns rasieren? Ray lächelte und sagte: Mary, es liegt an dir. Willst du den Rest rasieren? Er sagte ja, ich glaube, ich liebe es und ich mag es nicht, wird es nachwachsen? Ray ging, um Mary ein Rasiermesser zu geben, und Mary kicherte und sagte: Nein, ich möchte, dass du das tust? sagte. Ray tat wie ihm geheißen. Innerhalb weniger Minuten war Mary so kahl wie am Tag ihrer Geburt. Sie spülten sich beide ab und als Ray gerade aus der Dusche kommen wollte, packte Mary seinen Schwanz und lutschte erneut daran. Diesmal ging er ohne Vorwarnung oder Bitten, ohne auch nur zweimal nachzudenken, auf die Knie und fing an, Rays Schwanz zu lutschen. Jetzt gewöhnte sich Ray daran, und es dauerte nicht lange, bis er seine Last wieder abnahm (Mary schluckte alles). Sie sah ihn an und sagte: Bist du es nicht leid, das zu tun? Mary antwortete: Hölle nein. Dann stiegen sie beide aus der Dusche und trockneten sich ab.
Ray und Mary betraten Rays Schlafzimmer und Ray kaufte Kleidung für Mary. Mary sah Ray an und sagte: Können wir sie wieder herausnehmen, wenn wir nach Hause kommen? sagte. Ray antwortete: Denken Sie natürlich daran, dass Sie so schnell wie möglich auf die Toilette gehen, wenn es klopft oder jemand an der Tür steht. Ich möchte, dass du deine Kleidung ins Badezimmer legst, also wenn dir jemand sagt, du sollst ins Badezimmer gehen und du dich sofort anziehst. Mary lächelte und stimmte zu. Sowohl Ray als auch Mary zogen sich an und Mary setzte sich vor den Fernseher, um Zeichentrickfilme anzusehen.
Ray sah ihn an und sagte: Ich kann dich nicht in den Laden mitnehmen, da du 18 Jahre alt sein musst. Ich könnte dich mitnehmen, aber was würde jemand sagen, wenn er dich im Auto sieht? Ray dachte, sie wäre eine Stunde weg. Ray schrieb seine Handynummer auf den Kühlschrank und fragte Mary: Haben Sie etwas dagegen, wenn wir sie anrufen? und so schnell wie möglich nach Hause kommen. Also ging er zu seinem Auto und fuhr zum Erotikladen.
Jetzt war Mary immer noch geil und saß da ​​und dachte nach, und dann fing sie an, die kleine Muschi zu fingern. Nach ein paar Minuten entschied er, dass ich das nicht tun könnte, ich werde warten, bis Ray nach Hause kommt, und mehr Spaß mit ihm haben. Also legte er sich bequem hin und sah normales Fernsehen.
Jetzt musste Ray den ganzen Weg aus der Stadt gehen, um zum Erotikladen zu gehen. Er ging durch die Tür und sah sich um, versuchte zu entscheiden, was er kaufen sollte. Die junge Frau ging auf ihn zu und fragte, ob sie ihm helfen könne. Ray konnte ihm nicht sagen, was er wirklich brauchte und beschloss zu improvisieren. Ray sagte: Ich habe eine Freundin, sie ist etwa 4-9? 100 Pfund. Ich suche Spielzeug für ihn, um seine Sexualität zu entdecken. Nun sah ihn das Mädchen einen Moment lang komisch an und sagte, dass ich dabei helfen könnte. Sie gingen zur Theke und zeigten ihm einige vibrierende Dildos. Er zeigte ihr ein paar kleine und mittelgroße, und schließlich beschloss Ray, einen in der gleichen Größe wie er zu kaufen. Er kaufte auch einen kleinen batteriebetriebenen Vibrator mit einem Kabel, das an einer Fernbedienung befestigt war, um damit zu spielen. Als er es sich ansehen wollte, zeigte ihm das Mädchen ein neues Produkt, das sie gerade gekauft hatten, einige Powerbälle. Ray sah sie mit einem verwirrten Blick an und sagte: Du legst einmal einen hinein und sie vibrieren alle auf besondere Weise. Er dachte einen Moment nach und beschloss, dies der Rechnung hinzuzufügen. Er kehrte mit seinem neuen Spielzeug nach Hause zurück.
Be Ray kam ohne weitere Zwischenfälle nach Hause und fuhr in die Garage. Als Mary hörte, wie sich das Garagentor öffnete, rannte sie zum Auto. Was hast du bekommen?, fragte Ray und lächelte sie an. Oh, er hat nur ein paar Worte gesagt. Wenn deine Eltern einverstanden sind, lasse ich dich einen von ihnen mitnehmen. Sobald sie das Haus betrat, sprang Mary in Rays Arme und umarmte sie fest und küsste sie auf die Lippen. Ich habe dich so sehr vermisst, während du weg warst. Ich konnte nicht umhin, an die verschiedenen Dinge zu denken, die Sie vielleicht gekauft haben. Damit begann sie, die Tasche zu öffnen und sich all die schönen neuen Spielsachen anzusehen. Mary sah jeden von ihnen an und begann zu entscheiden, was sie zuerst versuchen wollte. Ray sah alle Gegenstände in der Tasche durch und entschied, dass dies das einzige war, was sie verwenden konnten, bevor er seine Kirsche knallen ließ. Und das war der winzige ferngesteuerte Vibrator.
Mary war unglaublich aufgeregt. Ray sagte ihr, sie solle nach oben rennen, ins Badezimmer gehen, sich ausziehen und nach unten gehen. Mary war wortlos und wie der Blitz verschwunden. Ray brauchte ungefähr 30 Sekunden, um sich auszuziehen und nackt zurückzukommen. Ray sah sie an und sagte, ich hätte nicht einmal Zeit, mir etwas zu trinken zu machen. Dachte Mary jetzt bei sich? Leider erwartet er nicht, dass ich das tue, was ich jetzt tun werde. Und damit öffnete er Rays Hosenschlitz, packte seinen Schwanz und fing an, ihn zu saugen. Ray schaute auf Marys goldenes Haar und seine Lippen zuckten um ihren Schwanz und er dachte, dass es das wert war. Er hielt Mary kurz inne, damit sie ihre Hose aufknöpfen und ausziehen konnte. Es dauerte nicht lange, bis Ray zurückkam. Mary hat Ray wie immer geschluckt? Ray lächelte sie an und sagte: Baby, leg dich auf das Sofa. Er legte die Batterien und eine Steuereinheit für den Vibrator ein und zeigte Mary, wie man ihn benutzt. Mary sah ihn überrascht an und sagte: Wirst du das nicht bei mir anwenden? Ray schaute und sagte ?kein Baby? Ich werde einfach hier sitzen und zusehen, wie du mit ihm deine Muschi erkundest. Ich werde nicht immer da sein, also musst du lernen, dich selbst zu befriedigen? Er fing an, es zu benutzen, ohne zu wissen, wo er es hinlegen sollte. Aber es dauerte nicht lange.. Mary fand die richtigen Stellen, um das Gerät zu platzieren und wie man es an- und auszieht, es reibt und all die kleinen Dinge, die ihr ein gutes Gefühl geben. Während Mary damit beschäftigt war, sich selbst zu befriedigen, ging Ray in die Küche und machte sich einen Drink. Dann ging er mit dem Drink zurück zu La-Z-Boy, setzte sich hin und beobachtete Mary.
Mehrmals spielte Mary eine Stunde lang mit ihrem Spielzeug. Ray lehnte sich vollständig bekleidet zurück und sah zu. Er hatte Angst, dass, wenn er sich auszog, sein Schwanz wieder in Marys Mund gelangen würde und Mary keine Chance bekommen würde, mit ihrem neuen Spielzeug zu spielen. Mary sah schließlich völlig erschöpft aus. Hat Ray das gesagt? Was denkst du, ist es Zeit zu essen? Mary sah ihn an und sagte ja? Ich habe Hunger. ? Ray: Nun… sie gingen heute Abend aus? Mary sah enttäuscht aus und fragte: Warum müssen wir? Ray sah ihr in die Augen und sagte: Ich brauche eine Pause von dir und du verdienst auch ein gutes Essen. Damit schickte Ray Mary ins Badezimmer, um zu duschen. Es war jetzt gegen fünf Uhr abends, also überlegte Ray, wohin er Mary zum Abendessen einladen sollte. Mary kam als wunderschöne junge Dame verkleidet die Treppe herunter. Möchtest du Steak, Meeresfrüchte oder italienisches Essen?, fragte Ray ihn. Mary dachte einen Moment nach und dachte: Nun, meine Eltern nehmen mich nie zum Steak mit, wie wäre es mit einem Steak? Ray sah ihn an und sagte: Steak? Also stiegen beide ins Auto und fuhren zu einem örtlichen Steakhouse.
Ray & Mary kamen durch die Vordertür und die Gastgeberin sagte sofort: Hallo Ray Tisch für zwei? Ray sah sie an und sagte: Das ist mein Date am Wochenende. Mom und Dad sind in den Ferien nicht in der Stadt, also werde ich babysitten. Er sah Mary an und sagte: Was für eine schöne junge Dame hast du? während er sie zu ihren Schreibtischen führt. Ein paar Minuten später kam der Kellner und fragte, ob sie bereit seien zu bestellen. Mary betrachtete jetzt die Kinderkarte. Sie bestellen die Erwachsenenseite, als Ray ihn sofort aufhält und heute Abend Nein zu Mary sagt, als sie anfängt zu bestellen. Mary sah ihn an und sagte etwas, was ich wollte? Ray beantwortete sogar den teuersten Punkt auf der Speisekarte. Mary dachte einen Moment nach und sagte: Werde ich dir nehmen, was du hast? Damit bestellte Ray Ribeye für beide.
Beide aßen und genossen ihre Mahlzeit schweigend, aber Mary konnte nur ein Drittel der Mahlzeit essen. Ich frage mich, ob du noch etwas unternehmen willst, bevor du nach Hause gehst, dachte Ray bei sich. Also fragte sie ihn und er sagte, er habe sich nicht so lange auf die Dinge gefreut und wolle nur zurück zu den Rays. Damit packten sie Marys Essen in einen Hundebeutel und kehrten nach Hause zurück.
Nach ihrer Rückkehr nach Hause war Mary in sehr verspielter Stimmung. Er sah Ray an und sagte: Ich habe eine Überraschung für dich, ich bin gleich wieder da. und bevor Ray überhaupt dachte, dass er weg war. Ein paar Minuten später kam Mary in einer sexy Puppe an. Ray warf einen Blick darauf und traute seinen Augen nicht. Mary verwandelte sich direkt vor ihren Augen von einem 13-jährigen Mädchen in eine über 20-jährige Frau. Er sah sie an und sagte: Was denkst du? Ray stand mit offenem Mund da. Nachdem ich endlich in die Realität zurückgekehrt bin? Baby, du bist das heißeste Ding, das ich seit Jahren gesehen habe? Wieder sprang Mary in seine Arme und begann ihn zu küssen. Jetzt dachte Ray, es sei an der Zeit, ich mache ihn zur Frau. Ray trug Mary die Treppe von der Schlafzimmertür hinauf und legte sie auf ihr Bett. Er zog sich aus, ohne noch etwas zu sagen. Wieder einmal rief Mary sofort Rays harten Schwanz an. Er schnappte es sich und fing an, es in seinen Mund zu stecken. Ray stoppte ihn, bevor er seinen Mund um seinen Schwanz bekommen konnte. Nein, Baby, nicht gerade? Aber warum?, fragte er. Ray sah sie an und sagte: Es ist Zeit, eine Frau zu sein. Ich werde all meine Energie brauchen, damit du dich so fühlst, wie du dich noch nie zuvor gefühlt hast. Mary lächelte ihn an und zog die Puppe heraus. Das war der Moment, auf den er gewartet hatte.
Jetzt hat Ray beschlossen, Marys Kitzler zu lecken, um sicherzustellen, dass es ihr gut geht und sie feucht ist. Bevor er sie überhaupt berühren konnte, fand er sie feucht wie nie zuvor. Also kletterte er auf sie und fing an, seinen Schwanz auf und ab zu schieben und all ihre Säfte auf seinen Schwanz zu bekommen. Plötzlich senkte er den Kopf ein wenig. Rein und raus… nur das Jungfernhäutchen berühren. Sie lächelte ihn an und sagte, es fühle sich gut an. Die Muschi kniff ihn, als er versuchte, Rays‘ Schwanz herauszudrücken. Damit nahm Ray es ab und schlug es so fest zu, wie er konnte, um ihr Jungfernhäutchen zu zerbrechen und sie in eine Frau zu verwandeln. Jetzt ist Mary angespannt, weil Rays kleine Katze seinen Schwanz festhält. Er konnte verstehen, dass er Schmerzen hatte, also behielt er es dort und sagte: Lass es mich wissen, wenn es dir besser geht? Nach ein paar Augenblicken schob er es langsam in der Katze hin und her. Es dauerte nicht lange, bis Mary sich besser fühlte. Fünf Minuten später forderte er sie auf, schneller, schneller, härter und härter zu werden. Innerhalb weniger Minuten begann Mary zu zittern und spritzte über Ray. Es fühlte sich an wie die Niagarafälle. Ray wollte sich zurückziehen und Mary packte ihn am Hintern und sagte: Du hast nicht den Mut. Es war eines der wunderbarsten Gefühle, die ich je hatte. Du hattest Recht, es tat am Anfang weh, aber war das Vergnügen die Schmerzen danach wert? Ray sah sie an und sagte: Du wirst heute Nacht Schmerzen haben, also werden wir nicht mehr tun. Auf diese Weise können Sie heilen. Mary sah ein wenig deprimiert aus, aber sie verstand. Dann schliefen beide ein.
Am nächsten Morgen wachte Mary auf und sah Blut auf den Laken. Er wusste, dass etwas Blut fließen würde, aber er hatte immer noch Angst. Er weckte Ray sanft, um sich zu entschuldigen. Ray sagte, es sei normal. Lass uns duschen und dann das Bett waschen. Beide sprangen unter die Dusche und machten sauber. Mary machte ihren morgendlichen Blowjob und hatte ein breites Lächeln. Jetzt sind sie beide ausgetrocknet und zurück ins Schlafzimmer gegangen. Ray sah auf die Uhr und sagte: Oh mein Gott Mary, wann hast du mich um vier Uhr morgens geweckt. Mary kicherte und sagte: Nun, wir sind früh ins Bett gegangen. Ich bin früh aufgewacht, weil ich genug geschlafen habe. Ray war seit Jahren nicht mehr so ​​früh aufgestanden, aber er fühlte sich trotzdem erfrischt, als hätte er gut geschlafen. Beide zogen die Laken vom Bett und Ray warf sie in die Waschmaschine. Mary zog die neuen Laken aus und machte sich daran, das Bett zu machen. Ray ging zurück ins Schlafzimmer und fragte Mary, ob sie hungrig sei, natürlich hatte Mary Hunger, also gingen sie beide nach unten und Mary frühstückte früh. Mary fragte sich, welche Pläne es für heute gab. Es war Sonntag und er hatte noch zwei Tage mit Ray. Ray sah sie an und sagte: Den ganzen Tag Sex zu haben, wird unsere Energie rauben. Keiner von uns wird die Energie haben, etwas anderes zu tun. Wie wäre es, etwas Spaß zu haben und später Sex zu haben? Mary war seit letzter Nacht wund, also setzten sie sich beide hin und sahen sich einen normalen Film an. Als es draußen wärmer wurde, beschlossen sie, schwimmen zu gehen. Jetzt wollte Mary Nackttauchen gehen, aber Ray wollte nichts davon. Er fragte, was die Nachbarn sagen würden. Mary runzelte ein wenig die Stirn und ging nach oben und zog ihren Bikini an.
Beide gingen zum Pool. Es war gegen 10 Uhr, die Luft stieg nur zum Schwimmen in die 80er. Ray würde Mary dabei erwischen, wie sie sie in die Luft warf, und sie würde hineinspringen. Er hatte so viel Spaß, als sie plötzlich über den Zaun hinweg hörten: Ray, können wir zum Schwimmen kommen? Sue und Lisa waren beide in ihren frühen Teenagerjahren. Nun, Ray, die beiden neuen Mädchen kamen und gingen immer mit deinen Eltern schwimmen. Ray sah Mary an und sagte: Es ist okay für sie, aber rede nicht über alles, was dieses Wochenende passiert ist. Mary sah Ray an und sagte: Natürlich sehe ich dumm aus? Ray rief noch einmal: Mary ist hier, komm schon. Innerhalb von 5 Minuten hatte Ray drei Teenager in seinem Pool bei sich. Alle drei haben perfekte Körper. Sue 14 war etwa 5 Fuß 2 und 110 Pfund. Sie hatte pechschwarze Haare und Brüste der Größe B, ganz zu schweigen von ihrem engen kleinen Arsch. Jetzt war Lisa gerade 13 geworden, aber danach sah sie nicht aus. Im Gegensatz zu ihrer älteren Schwester war sie 5 Fuß 3 115 Pfund groß und hatte eine Oberweite der Größe D. Jeder, der ihn ansah, konnte schwören, dass er 19 oder 20 war. Nun, diese beiden Mädchen neckten Ray gern. Sie trugen immer Bikinis, die sich wie von Zauberhand auflösten oder zu klein für ihre Körpergröße waren. Es gab viele Tage, an denen sie schwammen und alles enthüllt oder gelöst wurde. Ray war ein unausgesprochener Gentleman. Diesmal war es nicht anders, beide Mädchen schienen mindestens ein- oder zweimal pro Stunde eine Garderobenstörung zu haben. Mary sah sie an und fragte sich, ob Ray auch etwas mit ihnen machte. Tatsächlich fing er an, ein wenig eifersüchtig zu werden. Ray fragte alle, ob sie Limonade wollten, und alle stimmten zu. Also ging er ins Haus, um es zu holen. Mary folgte sofort. Er sah Ray an und sagte: Magst du diese Mädchen? sagte. Natürlich werde ich, und meine Nachbarn sagten. Er sah hinter sich und sagte, verstehst du, was ich meine? hast du was mit denen gemacht?? Sie sah ihm in die Augen und sagte: Baby, sie sind so klein, sie wissen nur, wie man flirtet. Wenn ich ihnen etwas antun würde, würde es ihnen weh tun. Er missbilligt auch seine Eltern. Also bist du der Einzige, der mich jetzt versteht. Und wenn sich das ändert, werden Sie es wissen. Denk bitte auch daran, dass ich zu alt bin, um dein Freund zu sein. Ich weiß, du hast Spaß, aber wenn die Zeit gekommen ist, wirst du den richtigen Mann finden und dich niederlassen und heiraten…?
Jetzt war Mary an diesem Punkt ein wenig deprimiert, hatte viel Spaß und ging mit Ray durch, sie glaubte nicht, dass sie einen anderen Mann wollte. Ray sah ihren Gesichtsausdruck und sagte: Baby, mach dir keine Sorgen. Ich werde immer für dich da sein. Er sah Ray an und sagte: Bedeutet das, dass wir nach diesem Wochenende Sex haben können? sagte. Ray sah sie an und sagte: Wenn es für deine Eltern in Ordnung ist, ist es auch für mich in Ordnung, denk nur daran, dass ich nur mit Frauen in meinem Alter ausgehe? Mary sah ihn an und sagte: Aber ich will dich ganz für mich alleine? Ray lächelte und sagte: Das könntest du, wenn ich in deinem Alter wäre, aber an diesem Wochenende geht es darum, dass du eine Frau bist. Du fängst an, das Leben zu genießen und das kannst du mit jemandem wie mir nicht machen. Brauchen Sie jemanden in Ihrem Alter? Bevor Mary noch ein Wort sagen konnte, traten Sue und Lisa ein. Hey, was haben sie gefragt, das so lange gedauert hat? Mary und ich haben uns nur unterhalten? antwortete Ray. Okay, kommst du damit zurück in den Pool? Ray sah sie an und sagte, sind wir sicher? und sie gingen alle zurück zum Pool. Ein paar Stunden später waren alle hungrig, also legte Ray ein paar Hamburger und Hunde auf den Grill und sie aßen alle. Es war gegen 18 Uhr, als die Mädchen endlich nach Hause zurückkehrten. Ein paar Minuten, nachdem wir aus der Tür waren, rief sein Vater an und bedankte sich für die Verpflegung und sagte, er sei etwas schuldig.
Mary ließ sich auf dem Sofa nieder, etwas deprimiert von ihrer früheren Unterhaltung. Ray hat gefragt, ob du es ihm antun willst. Mary antwortete: Ich weiß es nicht. Ray lächelte und sagte: Warum gehst du nicht nach oben und ziehst dich aus und kommst mit den Spielsachen herunter, die ich gekauft habe? sagte. Jetzt stand Mary sofort auf. Mary war wieder weg wie der Blitz. Bevor Ray alle Vorhänge geschlossen und das Haus geschlossen hatte, stand die kleine Mary wieder nackt vor ihm. Sie sah ihn an und sagte: Was soll ich zuerst versuchen? Nun legte Ray Batterien in den vibrierenden Dildo und sagte ?Wie wär’s damit? Damit öffnete er das Ding und fuhr an Armen, Beinen und anderen Körperteilen auf und ab. Schließlich, weil der Pool nass war, fing er an, sie in die Muschi zu schieben. Er kam ohne Schwierigkeiten hinein, da er ungefähr so ​​groß war wie Ray. Ray tätschelte sie sanft rein und raus, während sie vor Vergnügen nach Luft schnappte. Dann nahm sie die weiche kleine Hand, die sie auf den Boden gelegt hatte, und sagte ihr, sie solle weitermachen und sie selbst benutzen. Er begann jedoch mit sanften, sanften Bewegungen, bis Ray ihn schließlich mit voller Kraft arbeiten sah. Das war ein tolles Spielzeug, dachte er bei sich, warum hatte er so etwas nicht schon früher gesehen. Dann beschloss Mary, die Bälle auszuprobieren, also steckte sie alle drei hinein und schaltete die Kraft ihres geliebten Gefühls ein. Als nächstes nahm sie den Vibrator und legte ihn auf ihre Klitoris. Er liebte einfach das Gefühl der Vibrationen innen und außen. Mehrmals etwa eine Stunde lang mit Cumming gespielt. Ray war jetzt hart wie Stein und brauchte Pflege. Er zog sich aus und fing an, ihren Schwanz vor Mary zu streicheln. Mary beobachtete ihn ein paar Minuten lang und sagte: Hey, das ist meine Angelegenheit. Sie rannte zu ihm und nahm seinen Schwanz in ihren Mund. Ray sah wieder auf sein wunderschönes goldenes Haar und dachte, dass sie es wirklich mochte, Schwänze zu lutschen. Ich glaube, wir haben ein Monster erschaffen. Ungefähr 30 Minuten später. Sie beschlossen beide, ins Schlafzimmer zurückzugehen. Sie machten alle Bewegungen, die sie in der vergangenen Nacht gemacht hatten. Ray sah Mary an und sagte: Da ist immer noch ein Loch, in das mein Schwanz nicht hineingekommen ist? Mary sah ihn an und war verblüfft. Wo hat er gefragt? Ray lächelte und sagte: Mary, wenn du es nicht willst, müssen wir es nicht tun, aber ich denke, du wirst etwas verpassen. Mary starrte ihn immer noch überrascht an. Ray: Geh ins Badezimmer und gib dein Bestes, um Nummer zwei zu machen. Mary sah ihn an und sagte? Wirst du deinen Schwanz in meinen Arsch stecken? Ray sah ihn an und sagte: Wenn du zurückkommst, ist das der Plan. B Ring Vaseline.? Jetzt dachte Mary eine Sekunde nach und sagte: Das wird weh tun, oder? Ray blickte zurück und sagte: Es hat letzte Nacht wehgetan, aber was dann? sagte. Ich bin gleich wieder da, sagte Mary mit einem breiten Lächeln auf ihrem Gesicht. sagte sie und ging ins Badezimmer.
Ein paar Minuten später nahm Mary die Vaseline wieder in ihre Hand. Er fragte, wofür die Vaseline sei, also sagte Ray, dass sein Körper natürlich Säfte produziert und Dinge schmiert, wenn ich meinen Schwanz in seine Muschi stecke. Es gibt nichts, was dir den Arsch einfetten könnte, also werden wir Vaseline verwenden. Er sah Ray an und sagte ihm, er solle eine gute Menge an meinem Schwanz reiben. Er tat, was ihm gesagt wurde. Er legte sie auf das Bett und sagte ihr, sie solle Doggystyle machen. Er tauchte seine Finger in die Vaseline und verteilte sie in seinem Arsch. Dann nahm er den Vibrator und führte ihn sanft in ihren Anus. Er beklagte sich nicht viel, aber es war offensichtlich, dass er Schmerzen hatte. Nachdem er den Dildo ein paar Minuten lang gehalten hatte, kam Ray heraus und entschied, dass es an der Zeit war, das Original zu bekommen. Er nahm jedoch seinen steinharten Schwanz und ließ ihn langsam in ihren Arsch gleiten und schwang ein paar Minuten herum und ließ sich dann nieder. Ray tätschelte sie sanft rein und raus und sie genoss es bald. Ray hatte mit diesem 13-jährigen Mädchen alles erfolgreich gemacht. Nachdem Mary ein- oder zweimal hereingekommen war, beschloss Ray, seine Ladung auf seinen Arsch zu schieben. Damit entleerte er die restlichen Säfte. Jetzt fand Mary es großartig. Der Rest der Nacht bestand aus Sex in jeder erdenklichen Position, beide genossen die Körper des anderen in vollen Zügen.
Am nächsten Morgen wachte Mary als erste wieder hungrig auf, sah Ray an und sah, dass ihr Schwanz Aufmerksamkeit brauchte. Also tat sie das Natürliche, ja, sie fing wieder an, daran zu saugen. Es dauerte nicht lange, bis Ray wieder in seinen Mund blies und aufwachte und sich fragte, wie viel Energie dieses kleine Päckchen Dynamit hatte. Guten Morgen hat die Sonne gesagt. Mary lächelte und sagte: Guten Morgen. Gefällt es dir, wie ich dich wecke? Die Antwort? Ich kann mir keinen besseren Weg vorstellen. Bist du hungrig?? Hell yeah sagte, ich habe die erste Stunde gehabt, jetzt bin ich bereit für Fleisch und Kartoffeln. Okay, sagte Mary, lass uns unten duschen und frühstücken. Also gingen sie beide unter die Dusche, und wieder einmal erledigte Mary ihre Arbeit, bevor sie gingen. Jetzt dachte Ray bei sich, wenn dieses Mädchen 10 Jahre älter wäre, würde er keine andere Frau mehr ansehen. Sie zogen sich beide an und gingen nach unten und frühstückten schön. Mary sagte, es ist Montag und wir haben ungefähr 12 Stunden, um nach Hause zu kommen, was können wir sonst tun? Ray dachte bei sich und sagte, es gäbe viele Dinge, die man tun könnte, aber ich entschied mich dagegen. Mary sah überrascht aus und Ray sagte Mary, dass es viele verschiedene Arten gebe, Sex zu haben. Ich habe dir die Wege zwischen einem Mann und einer Frau gezeigt. Es gibt andere Dinge, die Sie tun können, aber ich billige sie nicht. Sie demütigen dich und machen dich zu einem schlechteren Menschen. Wenn Sie heute noch eine letzte Sache ausprobieren möchten, geht es darum, ob wir es versuchen können. Du kannst einen Dildo nehmen und ihn in eines der Löcher stecken, während ich das andere ficke. Es wird Ihnen das Gefühl geben, zwei Männer zu haben, aber in Wirklichkeit gibt es nur einen. Jetzt dachte Mary, es würde Spaß machen und wollte es versuchen. Mittags hatten Mary und Ray dies zuerst getan, wenn sie ihren Muschidildo hatte und umgekehrt. Mary gab Ray noch ein paar Blowjobs und Ray aß seine Muschi. Sie machten alle traditionellen Stellungen und probierten all die traditionellen Dinge aus. Nach dem Mittagessen duschte sie und zog sich an. Ray setzte sich zu Mary und sagte: Schau, du hast viel gelernt, Männer würden alles tun, um mit jemandem wie dir zusammen zu sein. Sie müssen sehr wählerisch sein und niemals Sex ohne Kondom haben. Jetzt hatte Ray für den Moment eine Kiste in seinem Schlafzimmer bereit, also gingen sie beide nach oben und Mary versuchte, sie in Ray zu platzieren. Ray erklärte, dass es viele Krankheiten gebe und dass Sex es nicht wert sei, dafür zu sterben. Selbst wenn er jemandem einen bläst, muss er darauf achten, dass er ein Kondom trägt und das produzierte Sperma nicht isst. Man weiß nie, welche Krankheiten jemand hat. Sie wissen vielleicht nicht einmal, dass sie es haben. Einer der Gründe, warum wir drei Monate gewartet haben, war, dass ich mir zu 100 % sicher war, dass ich sauber war, bevor ich zum Arzt ging und dich berührte.
Mary dachte über alles nach, was sie sagte, und sagte schließlich: Ray, wenn ich kein Sperma von den Jungs in der Schule bekommen kann, kann ich dann kommen und etwas von dir holen? Ray sagte noch einmal: Es ist in Ordnung, wenn deine Eltern nichts dagegen haben, und du bist sehr diskret. Ich möchte lieber, dass du mich besuchen kommst und deinem Leben eine Chance gibst. Das war der Punkt, an dem die Dinge wirklich einen Tribut von Mary forderten und sie verstand, wie wichtig es ist, in Sicherheit zu sein.
Ein paar Stunden später klingelte das Telefon und es war Andy ?Wie fragt mein kleiner Engel? ?Fantastisch? Ich glaube nicht, dass du nach Hause gehen willst, antwortete Ray. sagte Andi? Hoffentlich. Sind wir in 5 Minuten da? Ray, der seine Frau bei sich hat, hat eine großartige Antwort gegeben. ?Absolut beantwortet.? Was haben Sie vor, sich zum Abendessen zu treffen? ?Hast du noch keinen Plan? Warum?? Was, wenn ich ein Steak auf den Grill lege und Mary in den Pool werfe, damit wir reden können? ?Klingt die Antwort gut?
30 Minuten später saßen sie alle am Tisch mit einem Bankett vor sich. Während des Essens redete Mary hauptsächlich, um ihren Eltern zu erzählen, was passiert war. Nachdem sie fertig war, rief Ray die Mädchen im Nebenzimmer an und sagte ihnen, dass der Pool zum Nachtschwimmen geöffnet sei. Sie sind im Handumdrehen weg. Als die drei Mädchen schwimmen gingen, erzählte Ray Andy und Carol, was passiert war.
Wusste Ray so wenig? Haben Ihre Abenteuer gerade erst begonnen?

Hinzufügt von:
Datum: Oktober 25, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert