Sehr Sexy Blonde Dildospiele Und Arschfingern Beim Perversen Periodenchat

0 Aufrufe
0%


Es war zwei Monate her, seit Marci in Austin, Texas, das Spukhafte erlebt hatte, von mir besessen zu sein, aber es verweilte immer noch am Rande ihres täglichen Bewusstseins als quälende Ablenkung. Während sie es gewagt hatte, diese Gedanken und Gefühle, die ihr Recht auf Selbstbestimmung zu verletzen drohten, zu unterdrücken, zu hemmen oder abzulehnen, musste sie die lebhaften Erinnerungen an diese Nacht in ihren wirren, aber kraftvollen Herzschlägen und Fäden zu unserer Vergangenheit akzeptieren. Als sinnliches Wesen ist Marci als junge Frau immer im Einklang mit ihrem Körper. Die offensichtlichen Anzeichen der Erregung sind da, der daraus resultierende ‚Hitze‘-Errötungszustand … das Kribbeln oder Jucken Ihrer Fotze. Wenn sie es wagt, sich selbst zu berühren, ist sie zweifellos auch nass vor heimlicher Begierde.
Mit einem Seufzer der Resignation erkannte er, dass er, wie in allen anderen Nächten, wenn der Schlaf ihn finden sollte… sich zerstreuen und sich amüsieren musste, um den Aufruhr der Gedanken zu verringern, die in seinem Hinterkopf waren. ..ganz zu schweigen davon, dass Sie müde werden, damit Sie schlafen können. Nach einem Monat aufeinanderfolgender Nächte… hatte er die Idee aufgegeben, das nagende Verlangen zu befriedigen. Er atmete einen Moment lang tief ein, als würde er sich auf das vorbereiten, was folgen würde, mit leicht gespreizten Beinen und vollständig ausgestreckten Armen an seiner Seite auf dem Rücken. Er bewegt seine rechte Hand zur Ruhe und hält kurz auf seinem Bauch inne, bewegt sich, um seinen Bauchnabel sanft mit seinen Fingerspitzen zu streicheln. Langsam bewegt er sich entlang seines Bauches nach oben, sein Daumen greift weiter, um den unteren Teil seiner Brust zu streicheln, während der kleine Finger seinen Bauchnabel spöttisch berührt. Ihre Haut zittert leicht, als sie prickelt, unterbrochen von einem merklichen Keuchen.
Als ob es keinen bewussten Gedanken gäbe, bewegte sich seine linke Hand von selbst und glitt über seine linke Hüfte in Richtung der Verbindung der empfindlichen Haut zwischen seinem Oberschenkel und seiner Fotze. Die Fingerspitzen dieser Hand, die einen Kreis um ihre Leistengegend zeichneten… erfreut über die allgemeine Glätte ihrer rasierten Haut. Nur eine kleine blonde Haarsträhne blieb über ihrem Geschlecht. Sie biss sich auf die Unterlippe, als sie ihre Hüften leicht auf und ab beugte, während sich ihre rechte Hand hob, um das Gewicht ihrer rechten Brust zu spüren und ihre Unterseite zu streicheln. Dann hob sie beide Hände zu ihrem Körper und versuchte, ihre allgemeine Erregung zu verbessern … und erreichte den endgültigen Höhepunkt, wobei sie ihren Brüsten besondere Aufmerksamkeit schenkte. Er nahm mit einer Hand eine Brustwarze zwischen Zeigefinger und Daumen und drückte sie, während er die andere Brust mit seiner anderen Handfläche anhob. Die Brustwarze zwischen ihren Fingern, die auf den Druck reagierte, begann überschwänglich zu schmerzen … stärkeres Drücken und ein wenig Drehen verursachte einen schärferen Schmerz. Aber die ‚gute‘ Art von Schmerz Er dachte. Während der Grund nahelegte, dass er aufhören sollte, erfüllte sich sein Wunsch, dass er mehr bekommen könnte … er wollte mehr bekommen Ihr Bürgerkrieg ließ für einen Moment nach, bevor sich ihre andere Hand vom einfachen Anheben der anderen Brust zum Greifen der Brustwarze bewegte. Die süße Folter begann erneut, aber dieses Mal waren beide Brustwarzen entzückend wund vom Drehen und Ziehen, der Druck stieg und fiel immer wieder … verstärkt durch den Schmerz ihrer gebissenen Unterlippe.
Marcis Verlangen wächst mit ihrer wachsenden sexuellen Spannung weiter. Ihre Fotze schrie danach, berührt zu werden, also hob sie ihren linken Oberschenkel und kreuzte ihren rechten, drückte sie zusammen, um in der Zwischenzeit Druck auf sie auszuüben. Der köstliche Schmerz und das Vergnügen ihrer Brüste waren zu viel. Er benutzte seine Zunge, um seine Lippen zu benetzen, die jetzt von seinem scharfen Atem trocken waren… fast so, als ob alle Körperfeuchtigkeit zugunsten seiner Katze verschwunden wäre. Er ließ seine rechte Brust los … er schickte diese Hand über seinen Körper, um seine gekreuzten Beine zu drücken. In dem Moment, in dem ihr prüfender Zeige- und Mittelfinger die Spitze ihrer feuchten Fotze berührt, entfährt ihr ein unwillkürliches langes Stöhnen … als sie sie schließlich mit ihrer sehr empfindlichen Knospe treffen. Beide Finger suchen, greifen … und drücken nach unten. Die Säfte bedeckten sie mit einem süßen Schlick, als sich ihre Lippen öffneten und sie streichelten. Er rollte sie durch ihre Falten, drückte auf ihre Klitoris und gab ihr eine entzückende Mischung aus Schmerz und Vergnügen mit schmerzender Zärtlichkeit. Überwältigt von Lust und Verlangen nach Vollendung, drehte er sich auf die Seite, drückte die dreifingrige rechte Hand so weit wie möglich… er streckte sich so weit er konnte, aber leider konnte er dieses tiefe Nervenbündel nicht erreichen. Das würde längere Finger brauchen als er Ihre Schenkel waren zusammengepresst, ihr Gewicht und Druck ließen ihre Finger jucken. Er drehte sich mit großer Erwartung um, drückte schneller und schneller mit beiden Händen und Hüften, drückte und drückte, als ein weiteres leises, kehliges Stöhnen seinen Lippen entkam. Aber es ist immer noch langsam, nach oben zu klettern
Dann hört er eine Stimme, schaut zur Tür, sieht mich nackt dastehen. Ich ließ meinen Blick über ihn schweifen. Sie lag teilweise auf dem Rücken, die Arme ausgestreckt, die Brüste hoch, und das Satinlaken, das sich an ihre Falten schmiegte, war fast nackt.
Marcis rechtes Knie wurde hochgezogen und nach innen gebeugt, wodurch das Satinlaken nach unten gezogen und ihr Bein bis zur Mitte des Oberschenkels freigelegt wurde. Ich ließ meine Augen gierig zu ihrem Bein wandern. Das Licht der Straße draußen tauchte seine entblößte Haut in ein silbriges Licht. John, was machst du hier? er murmelte. Als es ein wenig weiter auf mich zurollt, zieht sich die Oberseite des Satinlakens weiter nach unten, um schüchtern die Spitze einer prallen Büste zu enthüllen. Dies ist eine elegante und unangemessene Pose.
Ich stehe darauf und bewundere die Aussicht. Das schwache Licht der Straßenlaterne schimmerte auf ihn und verstärkte mein Gefühl von Macht und Kontrolle. Er kann durch meine Augen sehen, dass ich den Moment genieße. Seine Augen sind auf meinen großen Penis fixiert, der wie ein großes Stück verbotener Frucht aus meiner Leiste herausschaut, bereit zum Sammeln und Genießen. Er kann sehen, dass es voller Blut ist; Er kann sogar die blauen Adern sehen, die durch meinen steifen Schaft laufen. Mein großer Schwanz ist etwas, was er fürchtet und sich danach sehnt, sich an Schmerz und Vergnügen zu erinnern. Ich nahm meinen Schwanz in meine Hand und senkte ihn langsam in Richtung ihrer nassen Muschi. Im schwachen Licht sieht sie, wie ich zwischen ihre Beine schlüpfe und mein Schwanz sich ihren Weg zu ihrer Muschi bahnt. Er ist gleichzeitig verängstigt und aufgeregt in Erwartung zu wissen, was als nächstes passieren wird. Demütig beginnt sich zu winden.
Er steckt meinen schwanzweiten Kopf in seine Fotze, stößt, tastet sich in seinen wartenden Schlitz. Er spürt, wie seine Schamlippen von meiner Haut gespreizt werden und sieht zu, wie ich beginne, meinen großen Schwanz gegen ihn zu drücken, was meinen Körper zum Keuchen bringt. Ich trennte es mit Mühe und Schmerzen. Schon geschmiert vom Saft, der davon tropft, schiebt sie ihn weg. Das heiße Slick-Gefühl ist köstlich, dunkel und schmutzig. Sie fühlte sowohl Schrecken als auch überwältigende Freude, als ihr praller Schwanzkopf den Eingang ihrer engen Fotze überquerte, und brachte Wellen der Panik, gefolgt von Freude. Sie spürt meine warmen Hände, während sie ihre Hüften manipuliert und mit ihren Brustwarzen spielt. Bevor ich leicht protestieren konnte, bohrte sich mein dicker Schwanz in seine nassen Lippen und ich warf mich tief in ihn hinein. Er kann es kaum glauben, als der ganze dicke Schwanz in seine pochende Fotze eindringt. Er spürt den immensen Druck, dass ich in ihn eingedrungen bin, ihn gezwungen habe, sich zu öffnen und die volle und rücksichtslose Kontrolle über ihn zu übernehmen. So gut, unglaublich gut. Ein Teil von ihm wollte, dass ich ihn auf ganzer Linie schlage, ihn tief treibe und ihn sinnlos durchbohre. Aaah Sie wusste, dass ich sie liebte, mein dicker und harter Schwanz pochte in ihr. Ich lächelte. Ich beginne, härter und schneller zu drücken. Er sieht, wie sich meine Nackenmuskeln anspannen, wenn ich ihn ficke, mein Arsch zieht sich bei jeder Bewegung zusammen. Er fühlt meine Brusthaare kitzeln seine Brüste, sein Gesicht ist an meiner Schulter vergraben, er kann den schwachen Duft meines teuren Eau de Cologne riechen.
Ich fing an, mein riesiges Fleisch hineinzuschieben. Schlag auf Schlag vergrub ich meinen Schwanz tiefer. Es ist alles, was sie tun kann, um zu widerstehen, aus voller Kehle zu schreien. Die Intensität meiner Impulse nahm ab. Anstelle von langen harten Stößen bewege ich meinen Schwanz sanft in seiner Fotze. Unbewusst hob er seine Beine in die Luft, um meinem Schwanz vollen Zugang zu seiner Fotze zu geben. Verdammt, Marci, ich werde dich so tief aussaugen. Kämpfe nicht gegen ihn. Du weißt, dass du es willst. Lass es los, Baby, flüstere ich. Ich steigere meine Impulse wieder. Immer schneller trieb ich meine Männlichkeit tiefer in ihn hinein. Das Feuer zwischen seinen Beinen war so intensiv, dass er nicht dagegen ankämpfte. Er gibt sich mir vollständig hin, während ich ihn weiter zerstöre. Schließlich, als er dachte, er könne es nicht länger ertragen, spürte er, wie mein Becken an ihm rieb. Jedes Mal, wenn ich in ihn hineinging, stellte ich sicher, dass ich seinen Arsch rieb, damit er jeden Zentimeter davon spüren konnte. Der Klang ihres Stöhnens vermischte sich mit meinen Eiern, die bei jedem Schlag gegen ihren Arsch schlugen, was sie dazu brachte, mich fester zu halten. Er kann das tierische Grunzen und Stöhnen nicht aufhalten, das jedes Mal aus seinem Mund kommt, wenn ich hineinfalle. Sie versucht verzweifelt, der Leidenschaft zu widerstehen, die in ihr gewachsen ist, aber es ist klar, dass ihr Körper jede Sekunde der Zerstörung genießt. Dann ziehe ich mich plötzlich von ihm zurück und er verspürt einen Stich des Bedauerns in der Abwesenheit meines Schwanzes. Er blickt auf und sieht, wie meine Hände den Hals der Bestie streicheln, der im Wasser der Bestie schimmert. Sie ist verwirrt darüber, warum ich aufgehört habe, sie zu ficken.
Ich nehme seine linke Hand und lege sie um meine Stange. Er kann kaum seine Hand darum legen. Ich stehe direkt vor ihm und es ist klar, dass ich will, dass er meinen Schwanz zurück zu seiner Katze fickt. Die Wärme meines pochenden Stahlschwanzes ist berauschend. Es ist, als würde ihre Muschi vor Verlangen brutzeln, und es ist, als würde eine Schwerkraft sie näher an die Stelle ziehen, an der mein großer Stock die Pilzspitze ergreift. Seine Hand zitterte, als er an meinem Schwanz zog und er brachte seinen Kopf zum Eingang seiner tropfenden Fotze. Du weißt, dass du diesen großen Schwanz in dir haben willst. Hör auf, deine Zeit zu verschwenden. Ich flüstere dir ins Ohr. Sie ist jetzt meine Schlampe und das wussten wir beide. Er brachte die Spitze meines Schwanzes in seinen heißen Schlitz und stöhnte, als er anfing, darin zu versinken. Ich kam nicht so voran, wie er gehofft hatte. Ich werde ihn dazu bringen, es zu wollen. Er musste sich mir vollkommen hingeben. Mit einem Viertel meines Penis darin hebt er seine Hand und nimmt meine gesamte Länge in ihre Muschi. Es war, als wäre ich dieses Mal sogar noch größer geworden, denn seine Wände wurden von meiner saftigen Schlange bis zum Anschlag gedehnt. Ich erhöhte meine Geschwindigkeit, als ich langsam die Länge meiner Härte hin und her glitt, bis ich anfing, gegen ihre Katze zu stoßen, ihr Körper schlug gegen meine Taille, als sie ihren Kopf hin und her warf, bis ich anfing, die Länge meiner Härte dagegen zu stoßen ihre Katze. brennen vor Lust
Damit packte ich seine Schenkel und hämmerte tief in meinen stahlharten Schaft, was dazu führte, dass sein Körper mit einem Rhythmus nach vorne schoss, der zu jeder meiner Bewegungen passte und mir meinen ganzen freien Willen gab. Er will, dass ich ihm all seinen Widerstand nehme. Ich fing an, meine Schritte noch schneller zu machen, und er merkte, wie er stöhnte, als ich ihn anrempelte. Es ist nichts Freundliches oder Sanftes in dem, was ich ihm antue, ich gebe ihm den harten und wilden Fluch, nach dem er seit Austin hungert. Ich verlange ihre Muschi wie meine. Ich ficke sie, als wäre sie eine wütende Schlampe und völlig machtlos, mich aufzuhalten. Ich zeige diese Kraft, während ich sie weiter ficke. Er ist in Glückseligkeit, er ist zu weit gegangen, um noch einmal zurückzukehren. Ich reibe meine Hüften an ihr und fange an, meinen Schwanz im Kreis zu bewegen, treffe ihre Klitoris genau im richtigen Winkel und bringe sie dazu, vor Vergnügen nach Luft zu schnappen. Oh ja. murmelte. Das ist richtig … jassss. er stöhnt. Immer mehr will er mich in sich haben, es verzehrt ihn daran zu denken, was ich ihm angetan habe, jetzt ist es klarer. Ooooooo Er stöhnt erneut, bevor er sich auf die Lippe beißt. Er sieht mich an, wie ich ihn zwischen seine breiten Beine hämmere. Ich arbeite lange und hart mit meinem großen Arschloch in ihrer Muschi und es zeigt Wirkung. Er beginnt, die Kontrolle zu verlieren. Er wusste, dass er meinem großen Schwanz zum Opfer fiel. Seine Augen rollen in seinem Kopf, als er dem Vergessen geweiht ist. Verstörte Muschi melkt meinen Schwanz bei jedem Stoß. Plötzlich, ohne Vorwarnung, spürt sie, wie sich ihre Oberschenkel und Beine anspannen, und dann verengt sich ihre Vagina um meinen großen Schwanz und sie fliegt in einen erschütternden Orgasmus.
Er ballte seine Fäuste, schloss seine Zähne und presste seine Fotze zusammen, während er herumflatterte und spürte, wie die Hitzewellen der Ekstase ihn überwältigten. Ein rumpelnder Orgasmus, der deinen Körper zum Beben bringt Sie schreit, wenn ich sie weiter festhalte.
Ahhhhhhhhhhhhhh schreit er und wölbt seinen Rücken. Marcis Augen beginnen, Lichter und seltsame Farben zu sehen – rotes Blinken in ihrem Gehirn und dann wieder blau und rot – gemischt mit den Elektroschocks, die ihr Körper durchmacht Sein mentaler Zusammenbruch wurde aufgehoben und kehrte beim Klang meiner schroffen männlichen Stimme in die Realität zurück. Ich werde in dich spritzen, du dreckige Hure. sagte ich durch zusammengebissene Zähne. Ich greife nach ihren Hüften, bewege sie gegen meinen Schwanz. Ich stoße immer wieder mit ihm zusammen, während ich ihm in die Augen starre, während er sich auf die Ejakulation vorbereitet. Sie windet sich weiter in einem Rhythmus, der zu meinem passt, akzeptiert meinen Schwanz in sich und die unvermeidliche Tatsache, dass ich wieder in sie kommen werde. Ich starre in ihre strahlenden Augen, während ich mein Sperma in sie spritze. Ich masturbiere meinen Schwanz, während er in ihrer Muschi explodiert. Die ersten Stöße meines Spermas schlugen tief in ihn ein. Eine Reihe von heißem Sperma spülte ihre Vagina Marci fühlt sich an, als würde ich meinen Milchshake in sie pumpen. Ich bearbeite meinen Schwanz weiter darin, bis jedes Stück dicker weißer Kleber hineinplatzt. Als der Orgasmus nachlässt, halte ich meinen Schwanz für ein paar Minuten hinein und sorge dafür, dass das Sperma nach unten und aus ihrem Schenkel tropft. Ich gehe endlich aus. Ihre Beine zittern, nachdem ich ihre Katze angegriffen habe. Er holte fassungslos tief Luft. Dann stand ich auf, immer noch von der Eichel tropfend. Er stand direkt über ihr, untersuchte das Gebet, das er eingefangen hatte, und genoss die Macht, die er über sie hatte. Als ich aus dem Schlafzimmer ins Badezimmer ging, legte er den gespreizten Adler mit seiner mit Sperma gefüllten Fotze dort hin und sah schweigend zu. Nicht einmal sicher, ob es möglich ist, aufzustehen.
Er steht langsam auf, sein Körper beginnt sich jetzt taub anzufühlen. Marci kommt aus dem Bad ins Schlafzimmer, ich stehe neben dem Bett. Er sah immer noch auf meinen halb aufrechten Schwanz. Oh, John Ich kann den Geschmack nicht ertragen, er kniete vor mir. Er nimmt es in den Mund und beginnt an seiner Zunge zu lutschen und meinen Schwanz zu lutschen. Er zog es aus und sah mich an und fragte: Oh schau, es ist wieder hart John. Wenn du mit dem Blasen fertig bist, wirst du mich wieder ficken? Ich hebe es auf und drücke es gegen die Wand. Er spürt meinen Atem an seinem Hals, wenn ich ihn drücke. Eine Hand rutscht aus, streichelt ihre Vorderseite und streckt sich. Steh auf, Marci. Es ist eine große Ablenkung, wenn ich sie wie eine wütende Schlampe mit dem Rücken zur Wand oder im Doggystyle führe. Meine Hand ging nach unten, glitt über ihre Brüste und hielt kurz an ihrer Taille an. Er spürt meinen Atem an seinem Hals, als ich ihn schluchzend beiße. Ich schwieg, als meine Hand über seinen Hügel glitt. Er verlor seinen Gedankengang. Meine Hand griff nach seinem Hügel, gefolgt von einem anerkennenden Murmeln. Es vibriert, wenn es berührt wird, und versucht, kein Geräusch zu machen. Instabil reibt meine Hand ihre Muschi. Ein Stöhnen entkommt seinen Lippen. Ein weiteres zustimmendes Murmeln ertönte hinter ihr, und sie errötete, als sie spürte, wie die Temperatur stieg. Ich drücke meinen harten Schwanz gegen seinen Rücken und fühle ihn an ihm. Meine andere Hand war zu ihren Brüsten geglitten; Die Hand auf seiner Fotze treibt ihn in den Wahnsinn und lässt ihn die Situation vergessen. Jemand ist nass geworden, sagte ich. Überrascht hielt Marci den Atem an, als sich mein Mund wieder gegen ihren Hals schloss und an dem zarten Fleisch saugte. Sie spannt sich hart an und stöhnt, als sie spürt, wie meine Zähne leicht jucken. Ich schmecke es, schmecke es, fühle es. Er wand sich hilflos, jeglicher Widerstand entglitt ihm.
Überraschenderweise schlage ich ihn wieder nieder. Sein Verstand war durch seine Stimulation abgelenkt und abgelenkt, aber es war ihm klar, dass dies passieren würde. Mein Griff ist fest und er ist nass. Er sieht mich über seine Schulter hinweg an, während ich ihn auf allen Vieren zum Teppich unter ihm führe. Er schaut über seine Schulter, als ich meinen Platz hinter ihm einnehme. Die Muskeln in seinem Rücken spannten sich unter meiner Berührung an. Umgekehrt, Heck nach oben, befahl ich. Er gehorchte ohne zu zögern und legte seinen Kopf auf seine Unterarme. Mehrere lange Augenblicke vergingen. Ihre Wangen röteten sich, als sie ihre Katze anstarrte. Als sie spürte, wie mein harter Schwanz gegen ihre Muschi drückte, hielt sie den Atem an und wartete. Marci ist sehr nass, sehr rutschig und ich kam leicht hinein. Ich füttere immer mehr aus meiner Höhe, bis sich meine Hüften gegen seine drücken. Sie jammert, dass sie gleich wieder gefickt wird, fühlt sich dreckig und unmoralisch. Meine Hände legten sich auf seine Hüften. Hast du einen Freund? Ich fragte. Nein John, ich will nur dich. Gestand. Ich lachte. Mein Schwanz gleitet zurück, er packt ihre Fotze fest. Ich mache einen stetigen Schritt hin und her und mische viele Säfte. Sie beißt sich in den Unterarm und versucht, nicht zu sehr zu stöhnen, aber ich kannte die Wirkung, die ich auf sie hatte, kicherte bei jedem Geräusch. Mein Griff um ihre Hüften wird fester, als meine Schritte leicht zunehmen. Er wimmert, während er sich auf meinen Schwanz konzentriert. Meine Zähigkeit hin und her zu treiben, war alles, was er brauchte, alles, was er wollte. Dann kräuselt sich meine Faust in deinem Haar. Ich ziehe mich hart zurück. Marci schreit und schreit dann wieder, als ich sie hart, ungeduldig gegen den Wind, draußen schlage, bis mein Kopf sie anstupst, und dann wieder, als ich gegen sie pralle. Der Raum ist voll von ihrem Quietschen und Quietschen, wenn ich sie ficke.
Wir fanden einen konstanten Rhythmus, meine Hüften wippten hin und her. Ich drückte meine Faust gegen seinen Hinterkopf, um ihn festzuhalten, während ich seine Haare hielt. Sie stöhnt, als sie die Regungen ihres Orgasmus spürt. Meine Eier schlugen ihn, das Geräusch machte ihm bewusster, was los war, dass ich ihn zurückerobert hatte, dass ich ihn zurückerobert hatte. Meine andere Hand geht von ihrer Hüfte zu ihrer Muschi. Abgelenkt fand meine Hand ihre Klitoris und rieb sie leicht, während ich die Geräusche genoss, die sie verschmutzt hatte. Er hielt die Luft an und drückte instinktiv zurück. Hat es Ihnen gefallen? Ich grummelte. Ich hoffe, etwas betrachtet ja Stöhnen und ich streichle es weiter. Marci spürte, wie sich die Grenze näherte und gab auf und spritzte hart. Schluchzend in den Wehen des zweitbefriedigendsten Orgasmus, den sie seit langem hatte, wirft sie sich gegen meinen Schwanz. Ich hörte auf, mich zu bewegen, ich genoss es, ihm dabei zuzusehen, wie er sich an mir fickte. Als er von der Höhe herunterkam, begann ich wieder aufzustehen. Sie stöhnt und ich greife ihr Haar fester. Ich komme gleich, sagte ich. Ich schlug ihn hart, eine Hand in seinen Haaren, die andere an seiner Hüfte, um meine Geschwindigkeit wieder zu erhöhen. Er stöhnt, als er das nasse Fleisch auf dem Fleisch hört, das seine Ohren füllt. Ich lachte. Ich brachte sofort meine Hüften zurück und trieb meinen Schwanz tief in sie hinein, bevor ich sie nach vorne zog. Sie stöhnt und wird mit einem weiteren Stoß belohnt, dann noch einem, dann ficke ich sie erneut und sie stöhnt, während sie abspritzt und Lust sie packt.
Ich trieb meinen Schwanz ein letztes Mal tief. Er ist äußerst sensibel, voller Schwänze und stöhnt dann, während er zuckt und explodiert. Ich hielt mich fest, als ich kam, und füllte ihren Schoß wieder mit meinem mächtigen Samen. Ihr Griff um ihr Haar lockerte sich, als die Bewegungen weitergingen, bis ich sie beruhigte, indem ich meine Hand auf ihren Rücken legte und sie streichelte. Während eines Teils meines Orgasmus schloss er sich mir enthusiastisch an, ermutigt durch sein Gefühl der Belastung. Nachdem ich es beendet hatte, blieb ich ein paar Minuten darin und genoss das Gefühl. Meine Hände streichelten sie weiter, während ich die Abendsonne genoss. Ich gehe mit einem Knurren hinaus; Das Geräusch meines Gehens ist nass und rutschig, das Wasser klebt an meinem Schwanz und lässt mich widerwillig ihre Fotze verlassen. Marci blieb regungslos stehen, als ich das Schlafzimmer verließ. Als meine Schritte nachließen, stand er langsam und vorsichtig auf. Er sah seine Katze an; mein Sperma fängt jetzt an davon zu tropfen. Immer noch im Nebel des Vergnügens griff er nach unten, um mit seinem gebogenen Finger etwas von meinem Samen zu greifen und leckte daran. Noch ein paar Kostproben von verbrauchtem Sperma und er ist befriedigt genug, um das Schlafzimmer leer zu lassen.

Hinzufügt von:
Datum: Oktober 28, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert