Anal Harter Analsex Für Die Älteste Schwester Meiner Freundin Er Ist Nicht Verheiratet Und Sagt Ich Soll Sie In Den Arsch Ficken

0 Aufrufe
0%


Es war ein typischer Morgen im Gerätehaus. Brain war draußen und erledigte seine Geschäfte und Penny saß am Tisch und goss sich ein Glas Orangensaft ein und Gadget machte Pfannkuchen.
„Hast du gut geschlafen, Penny?“ Er hat gefragt.
„Ja, ich habe Onkel Gadget gemacht.“ antwortete er, das T-Shirt seines Onkels flatterte, als er sich wieder hinsetzte. Einen Schlafanzug brauchte er noch nicht, das Hemd seines Onkels war lang genug und bedeckte seinen Körper ausreichend.
?Geh, Gadget-Hand!? Said Gadget hält einen Teller in der einen und eine Zeitung in der anderen Hand. Er brauchte einen Holzspatel und Gadget dachte, seine Hand würde sich als nützlich erweisen.
Wie immer funktionierte das Werkzeug, das er zu benutzen versuchte, nicht. Die Hand tauchte auf, aber es war der Gadget Mallet. Und wie immer hatte er keine Kontrolle darüber,
also wurde es vom Herd zurückgezogen, um nichts zu treffen, dann WHAM! Der Klopfer traf Penny am Hinterkopf und verursachte ihr eine Erkältung.
Gadget schnappte entsetzt nach Luft, der Gadgethammer zog sich in seinen Hut zurück. Er ging zu ihr und hob sie vom Boden auf.
?Penny! Penny! Wach auf!? Aber er atmete kaum. In diesem Moment bemerkte Gadget durch sein ausgebeultes Hemd, dass seine kleine Brust zu knospen begann.
Er starrte sie eine Minute lang an und fragte sich, warum er sie vorher nicht bemerkt hatte.
Sein Gesicht war rot, er wusste nicht, was er tun sollte. Soll er sie ins Krankenhaus bringen? Aber dann dachten sie wahrscheinlich, er sei unfähig, sich um ihn zu kümmern, er sei eine Gefahr für ihn.
Es war also ziemlich logisch, dass Gadget Penny ins Bett brachte und hoffte, dass sie bald aufwachen würde. Da war kein Blut, also dachte sie, es wäre in Ordnung.
Eine Stunde später nichts. Brain lag wimmernd am Fußende des Bettes. Gadget kam, um es zu überprüfen. Er setzte sich auf die Bettkante und schüttelte sie, aber er bewegte sich nicht.
Er atmete, reagierte aber auf nichts. Er wurde immer besorgter. Aber er konnte nicht anders, als sich daran zu erinnern, wie er sich gefühlt hatte, als er ihre Brust sah.
So klein und doch so viel? Na und? Unschuldig? Perfekt? ?.beleben? Ja, es gefiel ihm nicht, aber er war aufgeregt, sie zu sehen.
?OK,? „Ich werde noch einmal nachsehen, und dieses Mal werde ich nicht so reagieren“, sagte er. Er hat mich unvorbereitet erwischt, das ist alles. Also sah er noch einmal nach. Oh mein Gott, sie waren genauso, wie er sie in Erinnerung hatte.
Ihre Brustwarzen sind blassrosa und kaum vom Rest ihrer Haut zu unterscheiden. Er spürte einen Anstieg in seiner Hose.
Es ist Jahre her, dass die Natur ein Cyborg-Freak war und sich so menschlich anfühlte. Der größte Teil seines Körpers war ersetzt worden, einige jedoch nicht, und das funktionierte.
Sie fing an, ihre Brust leicht zu reiben, nur um es zu fühlen. Es war so weich und doch so hart. Er sah sein schneeweißes Höschen.
Sie hatte noch nie so über ihn gedacht, aber jetzt schien nichts, was sie tun konnte, sie davon abzuhalten, so zu denken.
Das Gehirn fing an zu knurren und das überraschte Gadget. Er packte Brain an den Ohren und betäubte es draußen. Er wusste nicht, was passieren würde, aber das Letzte, was Gadget wollte, war ein Zeuge, nicht einmal ein Hund.
Das Gerät kam zurück und sah, dass Penny immer noch bewusstlos war. Er setzte sich wieder und knöpfte das Hemd auf, das den Körper seines Neffen bedeckte. Er hob es hoch und zog das Hemd aus.
Oh mein Gott, er war so sauber, so unschuldig. Sie sah ihn nur überrascht an und fragte sich, wie sie so lange gegangen war und es nicht bemerkt hatte. Das menschliche Fleisch in seiner Hose war zäh. Dessen war er sich sehr bewusst.
Er hörte auf. Was er bisher gemacht hat, war gar nicht so schlecht, also wenn er jetzt aufhören würde, würde es ihm gut gehen. Aber seine Hände hörten nicht auf. Langsam zogen sie das Höschen aus.
Er schnappte nach Luft, als er ihren kleinen Schlitz sah, er war kaum da.
Er hat es verloren. All seine Hemmungen gingen aus dem Fenster. Er riss seine Kleider sauber. Sein Körper war weiß und schlank, mit dem geringsten bisschen Muskulatur.
Seine pochende Männlichkeit, sein Schwanz geschwollen und pochend. ?Mein Gott? ‚Das weckt Erinnerungen‘, dachte er.
Er hob seinen Neffen hoch, sein Kopf wippte hin und her, keine Muskelreflexe. Er küsste ihre winzigen Brüste. Sie saugt an ihren Nippeln. Gadget reibt deinen Schwanz entlang der Arschritze.
Oh mein Gott, er hätte damals kommen können, aber er wusste, dass er nicht kommen wollte.
Er dachte, wenn er noch nicht aufgewacht wäre, würde er noch lange nicht wach sein. Er steckte einen Finger in seinen Neffen und fühlte ihn im Inneren. „Also … so glatt? dachte er und bewegte seinen Finger hin und her.
Er wollte so sehr in ihr sein, dass er Angst hatte, jeden Moment aufzuwachen.
Er fing an, ihre Brüste zu küssen, als er die Spitze seines Penis in sie einführte. ?Ach du lieber Gott!? dachte sie und spürte, wie ihr Schritt sie ergriff.
Er schob das Innere tiefer, bis zu seinen Eiern. Er fing an, sie zu ficken. Er wusste, dass er sie nie wieder so ansehen würde wie früher, aber an diesem Punkt war es ihm egal.
Alles, was er wollte, war Vergnügen, er verdiente es, während er die ganze Welt rettete.
Genau in diesem Moment wachte Penny auf. „Äh, äh! Onkel Gadget!!!? Schrei. Das Gerät blieb stehen, blieb stehen. Was sollte er sagen? Aber dann wurde ihm etwas klar. Er ist nicht darüber gesprungen.
Er konnte, aber er tat es nicht.
„Ich … ich … äh …“ Er fing an zu sagen.
„Onkel, wenn du mich wolltest, hättest du es sagen sollen.“ Erwiderte er, stöhnte ein wenig und fing an, sich auf und ab zu bewegen. Gadget war überrascht, er hätte niemals erwartet, dass sein Neffe sich so benehmen würde.
„Du – eine kleine Hure Penny? sagte er und drehte sich nach innen.
?Ja Onkel, fick mich!? sagte. Und das tat es. Er schlug sie brutal. Er legte sie auf das Bett und stieg auf sie.
Er hat sie in der Missionarsstellung gefickt. ?Fick mich!? Er schrie weiter und Gadget wurde jedes Mal aufgeregter. ?Ich komme Onkel!? rief er stöhnend.
Er hat es verloren. Es war kurz davor zu ejakulieren, und dabei kam der Gadget Mallet wieder heraus und zitterte ungleichmäßig. Penny war mit geschlossenen Augen hier, also hat sie es nicht gesehen.
Als er kam, zog sich der Hammer zurück, und bei seinem ersten Schlag traf der Hammer sie ins Gesicht, er ging hinein, ein Auge sprang aus der Augenhöhle und er sank vor Wut herunter.
?Ach nein!? Gadget konnte es jedoch nicht kontrollieren. Er spritzte erneut und dieses Mal schlug er so hart auf den Hammer, dass ein Teil seines Gehirns aus dem Hammer und ein Teil seines Ohrs herausragten.
Das einzige, was noch wie Penny aussah, war ihr Zopf, obwohl blutig und voller Gehirnmasse.
Er zitterte noch ein paar Mal, der letzte Tropfen seines Spermas floss heraus, der Hammer schlug nicht so hart, aber oft und meistens warf er nur eine Mischung aus Knochen, Hirn und Fleisch auf das Bett.
„Oh mein Gott, mein Gott, mein Gott, mein Gott? er sagte: ?Was werde ich tun!?!? Er wusste, dass sie es bald herausfinden und ihn einsperren oder schlimmer noch töten würden.
Er wollte das nicht, also beschloss er, sich umzubringen. Er ging in die Küche und trank etwas Draino unter der Spüle.
Er wusste, dass ihn die Metallteile im Inneren abschrecken würden, aber seine lebenswichtigen Organe würden innerhalb von 30 Minuten gefressen werden.
Er betrat den Raum, in dem der Körper seines Neffen mit Blut und Gehirnteilen getränkt war.
Sie sah ihn nur verwundert an. Wird es für ihn ein Leben nach dem Tod geben? Er bemerkte, dass sein Hals einen Stumpf hatte. Sie konnte seine Speiseröhre sehen, ihn anstarren, ihn verspotten. Deshalb hat er sich entschieden.
Er wollte ihn mit einem Handmixer ersticken. Er würde mit einem Knall hinausgehen, und er konnte sich keinen anderen Weg vorstellen.
Während ich die Rührgeräte einsteckte und rannte, kam der Chef aus dem Müll.
?GUTER HERR! WAS HABEN SIE GADGET!??? Der Chef schrie. GEHEN CHEF! MUSS ICH DAS MIT DEM GERÄT BEENDEN!? „Kein Gadget, bist du das Gerät? Und dann verwandelte sich das Gadget in einen Toaster.

Hinzufügt von:
Datum: August 2, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.